interview-airbnb

Interview mit Airbnb – Diese Vorteile habt ihr mit Airbnb

Im heutigen Interview haben wir Airbnb. Airbnb ist eine Plattform auf der eigentlich jeder sein Zuhause vermieten kann, dabei ist es völlig egal ob privat oder geschäftlich. Ich habe Airbnb nun mal ein paar Fragen gestellt, die ich denke viele unter euch haben. Hier sind die Antworten!

Was ist das Besondere an Airbnb im Gegensatz zu einem Hotel?

Schon über 300 Millionen Gäste sind mit Airbnb gereist und für uns der größte Ansporn, Menschen weltweit über die Airbnb-Plattform zusammenzuführen. ​Das Herzstück von Airbnb ist die Community aus Gastgebern, denn sie sind diejenigen, die mit ihrem Lokalwissen und ihrer Gastfreundschaft Gästen auf der ganzen Welt ein ganz besonderes und individuelles Reiseerlebnis ermöglichen. Jeder, der nicht nur die Sehenswürdigkeiten in einer Destination abhaken möchte, sondern tiefer in die Kultur eintauchen möchte und den Kontakt zu den Menschen sucht, die im jeweiligen Reiseziel leben, ist bei Airbnb genau richtig. Reisende gewinnen durch die Gastgeber auf Airbnb einen etwas anderen Blick auf die Stadt oder den Ort.

Wie viel lässt sich im Schnitt sparen wenn man statt ein Hotel eine Ferienwohnung mietet?

Das lässt sich pauschal nicht sagen, denn alle Gastgeber inserieren ihre Unterkünfte zu unterschiedlichen Preisen, die sie selbst festlegen. So können Angebote täglich variieren. Viele Gäste schätzen eben das gute Preis-Leistungs-Verhältnis einer Ferienunterkunft mit eigener Küche etc., gegenüber einem standardisierten Hotelzimmer.

Welche Unterschiede gibt es zu Seiten wie Casamundo, wo man auch Ferienwohnungen mieten kann?

Ob private Zimmer, Baumhäuser, Kirchen oder Leuchttürme, Boutiquehotels oder Bed&Breakfasts bei Airbnb werden unterschiedlichste Unterkunftsarten von unseren Gastgebern angeboten. Gerade diese Vielfalt zeichnet unsere Community-Plattform aus. Grundlegendes Ziel dabei ist es, Menschen überall auf der Welt das Gefühl eines Zuhauses zu geben. Es ist uns wichtig, dass Gäste die über Airbnb buchen positive und authentische Erfahrungen vor Ort erhalten.

Bei dem Großteil der Gastgeber handelt es sich um Privatpersonen, die gelegentlich ihr Zuhause mit Gästen aus aller Welt teilen. Aber auch Betriebe aus dem traditionellen Gastgewerbe nutzen Airbnb als Vermarktungskanal. Sie schätzen es, dass sie sich hier über die Qualität und nicht den Preis behaupten können. Zusätzlich erreichen sie über Airbnb eine jüngere Zielgruppe. Das hilft besonders Familienbetrieben, kleineren Pensionen und Bed&Breakfasts sich am Markt zu behaupten.

Auf was sollte man bei einer Buchung ganz besonders achten?

Mit fast fünf Millionen Unterkünften in 81.000 Städten ist Airbnb heute eine der größten Unterkunftsplattformen der Welt. Gastgeber aus der ganzen Welt bieten einzelne Privatzimmer, ganze Wohnungen, Häuser, Hausboote bis hin zu Baumhäusern, Leuchttürmen und Inseln an. Seit Anfang des Jahres hat Airbnb das Angebot um weitere

Unterkunftsarten erweitert, Reisende können ab sofort auch Ferienunterkünfte, Bed&Breakfast und Boutiquehotels buchen.

Um die Suche nach der geeigneten Unterkunft zu erleichtern, bietet Airbnb hilfreiche Filterfunktionen: So können Gäste beispielsweise bestmöglich Unterkünfte nach der gewünschten Unterkunftsart, Budgetrahmen oder nach z.B. familienfreundlichen Unterkünften suchen. Zudem können Airbnb Gäste auch eigene sogenannte ​Wish Lists anlegen, um bereits favorisierte Unterkünfte übersichtlich und gesammelt zu speichern, um daraus später eine Wahl zu treffen.

Damit es nach der Buchung einer Unterkunft keine Überraschungen gibt, sollten sich Gäste vor der Buchung die Beschreibung, die Ausstattungsmerkmale und die Hausregeln ihrer gewählten Unterkunft im Detail durchlesen. Eine Vielzahl von Unterkünften wird zudem von einem professionellem Fotografen-Service fotografiert, diese sind unter dem jeweiligen Bild einer Unterkunft entsprechend als verifiziert gekennzeichnet. So können Gäste sich besonders sicher sein, dass die Unterkunft auch den Angaben entspricht. Darüber hinaus sollten Gäste die ​Stornierungsbedingungen​ ihres potenziellen Gastgebers kennen, bevor sie eine Buchungsanfrage verschicken. Eine andere Möglichkeit sind Unterkünfte aus unserer Klassifizierung “Airbnb-Plus”.

Mit dieser besonderen Kennzeichnung werden Gastgeber für herausragende Gastfreundschaft ausgezeichnet. Über 2.000 Unterkünfte in 13 Städten gehören bereits dazu und wurden zuvor auf eine mehr als 100 Punkte umfassende Checkliste in punkto Sauberkeit, Komfort und Design geprüft und verifiziert. Gäste, die nach außergewöhnlichen Unterkünften, herausragenden Gastgebern und außerordentlicher Zuverlässigkeit suchen, können sich auf die Airbnb-Plus-Inserate verlassen.

Vielen Dank an Airbnb für dieses Interview!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.